PR Agenturen oder Content Marketing Agenturen – Wer kann besser Native?

Können PR Agenturen beim Online-Marketing noch mithalten oder laufen ihnen derzeit die Content Marketing Agenturen den Rang bei den Kunden ab? Drei Geschäftsführer erfolgreicher PR Agenturen haben über dieses Thema nachgedacht.

Timo Lommatzsch, Geschäftsführer der Hamburger Full-Service Agentur Orca von Loon, Stephan Fink, Vorstand der PR Agentur Fink & Fuchs AG und Björn Sievers, Managing Director Technology & Media bei Edelman.ergo sind sich einig darüber, dass Native Advertising ein Format mit Zukunftspotential ist, solange es richtig gemacht wird.

Eine Native Kampagne sollte auf jeden Fall:

  • das Bedürfnis und die Interessen der Zielgruppe in den Mittelpunkt stellen
  • effizientes Targetin enthalten
  • regelmäßig evaluiert und angepasst werden
  • klar als gesponsert gekennzeichnet sein

Die drei Geschäftsführer sind sich ebenfalls einig darüber, dass Content Marketing zwar aktuell ein wichtiges Buzzword ist, aber lediglich Techniken beschreibt, die PR Agenturen generell ihren Kunden schon über einen weitaus längeren Zeitraum anbieten. Storytelling in Kombination mit digitalen Strategien ist ein fester Bestandteil im Angebotsset der befragten Agenturen.
Lommatzsch, Fink und Sievers wollen sich zuerst von den Leistungen der Content marketing Agenturen überzeugen, bevor sie sich verunsichern lassen: „Ob sich hinter dem Siegel „Content Marketing Agentur“ wirklicher Mehrwert verbirgt, müssen die jeweiligen Agenturen unter Beweis stellen. Geeignete Inhalte für Native Ads zu erstellen, reicht alleine nicht aus, um komplexe kommunikative Fragestellungen zu lösen“, so Stephan Fink.
Dieser gibt zusätzlich für die Zukunft zu bedenken, dass zwar Marktprognosen durchgeführt werden können, aber plötzliche Veränderungen und rasante Entwicklungen, wie virtuelle Realität oder intelligente Sprachassistenten, nicht kalkulierbare Faktoren sind.

 

Das komplette Interview kann hier nachgelesen werden: Haben PR Agenturen den native Boom verschlafen? Agenturchefs berichten

 

 

 

 

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.