BurdaForward setzt auf Native Technologie von mediascale

Die Burda-Tochter stellt ab sofort ihr digitales Angebot dem Tool „Native Campaign Cockpit (NCC)“ von der Agentur mediascale zur Verfügung. Starke Marken der BurdaForwardGroup, wie Focus Online, Chip, Huffington Post, Netmoms, Finanzen100 oder The Weather Channel werden ab sofort reichweitenstark mit vermarkterübergreifenden Native Ads befüllt.
NCC ermöglicht nicht nur die Ausspielung von Teaserflächen und den dazugehörigen Artikeln, sondern auch deren individuelle Anspassung an die unterschiedlichen Layouts der Online-Publikationen.

Der Fokus von mediascale lag bisher auf performanceorientierten Displaykampagnen. Die Entwicklung des NCC Tools könnte ein weiteres Zeichen für den Wandel im Online-Marketing sein: Weg von Display-Kampagnen und hin zu hochwertigem Content mit echtem Mehrwert für den User.
Neben der übergreifenden Vermarktung ist es mit dem Targeting-System NE.R.O von mediascale möglich, die Inhalte der Native Ads mit Targeting-Daten zu verknüpfen.

„Es gibt viele Unternehmen und Agenturen, die bereits sehr gute eigene Inhalte produzieren. Diesen Partnern möchten wir zukünftig einen schnelleren Zugriff auf unsere Portale geben. Auf diesem Weg in Richtung einer neuartigen Self-Publishing-Möglichkeit für unsere Partner ist die Zusammenarbeit mit dem Native Campaign Cockpit ein wichtiger Schritt,“ betont Tanja zu Waldeck, Geschäftsführerin des Advertising-Bereichs bei BurdaForward.

 

Mehr zu der Partnerschaft zwischen BurdaForward und mediascale erfahren Sie hier: https://www.pressebox.de/inaktiv/mediascale-gmbh-co-kg/BurdaForward-wird-Partner-des-Native-Campaign-Cockpit/boxid/835302

 

Das könnte dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

re-abolish slavery